Aktuelles


Liebe Pinscher- und Schnauzerfreunde,

am Samstag 25.09.2021 wurde ich anlässlich der diesjährigen Jahreshauptversammlung zum neuen 1. Vorsitzenden der PSK Landesgruppe Hessen gewählt. An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an die anwesenden Delegierten der Ortsgruppen für das entgegengebrachte Vertrauen und an den Landesgruppenvorstand für die Vorbereitung der Veranstaltung. Ganz herzlich bedanke ich mich bei meinem Vorgänger, Rolf Waßmuth, welcher über 15 Jahre die Geschicke der Landesgruppe erfolgreich gelenkt hat.

In dieser Versammlung wurden Judith Acker als Jugendobfrau und Frank Reinhardt als Sportbeauftragter für Turnierhunde in ihren Ämtern bestätigt. Hierzu möchte ich meinen beiden Vorstandskollegen nochmals meine Glückwünsche aussprechen.

Für alle, die mich noch nicht kennen, möchte ich mich noch kurz vorstellen:

Ich bin 51 Jahre alt, gehöre zur OG Kinzigtal und bin schon seit 48 Jahren stolzer Hundebesitzer. In den ersten 4 Jahrzehnten haben ich mich ausschließlich Pudel auf meinem Lebensweg begleitet. Im Jahr 2010 ist die erste Zwergschnauzerhündin in schwarz-silber in unser Haus eingezogen und ich wurde Mitglied im Pinscher-Schnauzer-Klub. Gemeinsam mit meiner Familie züchten wir diese Rasse unter dem Zwingernamen „vom Karlseck“. Im PSK wurde ich zum Spezialrichter für Pinscher- und Schnauzerrassen ausgebildet und bin als Zuchtrichter für weitere Rassen in den FCI-Gruppen 1, 2, 5 und 9 zugelassen.

Gerne nehme ich die Herausforderung als Landesgruppenvorsitzender angenommen und freue mich auf die Zusammenarbeit mit den Vorsitzenden der Ortsgruppen, unseren Hundesportlern und Züchtern sowie Liebhabern unserer Rassen.

Für Fragen, Anregungen und konstruktive Kritik bin ich immer offen.

Stefan Wächter

Ehrungen

Anlässlich unserer Jahreshauptversammlung am 25.09.2021 in Gemünden konnten wir zwei verdiente Mitglieder ehren.

Herrn Markus Ritter wurde die Kleine Silberne Ehrennadel verliehen.

Der Hauptvorstand des PSK bewilligte diese Ehrennadel früher als eigentlich möglich, da Markus Ritter sich in altruistischer Art und Weise für den PSK einsetzt. Auf Ortsgruppen- und Landesgruppenebene, aber auch für den Hauptvorstand war und ist er aktiv. Besonders die Mammutaufgabe Jahreshauptversammlung und und Jahressiegerauslese des Hauptklubs hat Markus Ritter mit seinem Team in hervorragender Weise bewältigt, wie es ihm so schnell niemand nachmachen werden kann. Im Landesgruppenvorstand sind wir dankbar, ihn als Schriftführer in unseren Reihen zu haben. Mit viel Liebe zum Detail wird jede Aufgabe und vieles darüber hinaus kompetent und rasch erledigt. 

Markus, herzlichen Dank für Deinen Einsatz und besonders für Deine kameradschaftliche, freundliche Art!

Von Menschen wie Dir lebt ein Verein, und solche gibt es viel zu selten!

Herr Rolf Waßmuth wurde für 25 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet. Eine besondere Ehrung folgte mit den Drei Hundeköpfen mit Schmuckstein, der höchsten Auszeichnung im PSK. Rolf Waßmuth ist seit 1996 Mitglied im PSK und war 20 Jahre lang der Vorsitzender der OG Stadtallendorf, 7 Jahre im PSK Hauptvorstand tätig und lenkte 15 Jahre die Geschicke der Landesgruppe Hessen. In seinem Zwinger „von Klingsgarten“ züchtet er erfolgreich Riesen- und Zwergschnauzer, um nur einen kleinen Einblick in Rolfs kynologischen Lebenslauf zu geben. Rolf Waßmuth stellte sich anlässlich der Jahreshauptversammlung nicht mehr zur Wahl. 

Lieber Rolf, wir danken Dir von Herzen für die vergangene gemeinsame Zeit, in der Du eine der größten Landesgruppen im PSK mit Deiner ruhigen, in stets berechtigten Fällen auch leidenschaftlicher Art erfolgreich und immer im Sinne der Sache, unseren geliebten Hunden, geführt hat. 

Rolf, alles Gute, bis bald!